8:58 PM Edit This 0 Comments »

Soo..Was gibts zu erzählen?
Erstmal:
Ich bin stolze besitzerin eines Führerscheins!!! :D Hab am Donnerstag meine Prüfung bestanden und bin total happy! Cam und George geben mir sogar das auto ziemlich oft und so düß ich jetz also durch die gegend! Am freitag sind kenai und ich dann direkt mit dem auto in die schule gefahren und es war einfach cool :) ich liebe autofahren ;D

Okay..mal schaun ob ich ne wochenzusammenfassung zusammen bekomm..
Letzen Sonntag war ich ja mit Anna, Rachel, Taylor und Drew auf einem Rock Konzert..es haben verschiedene Bands gespielt,und es war einfach hammer! Sind erst um 2 Uhr montag morgen heimgekommen und dann giengs nach drei stunden schlaf schon wieder in die Schule ; ) Aber naja..Es war ne menge spaß!
Hm...Montag und Dienstag hatte ich meine Abschlussprüfungen in Spanisch und Phsychologie..lief ziemlich gut,
, in spanisch hab ich ne glatte 1 ;) Und da beide Klassen College Klassen waren mussten wir die Abschlussprüfungen machen & das war dann auch das ende des Kurses. Wir haben zwar noch eine woche schule aber da läuft grpß nix mehr.
Mittwoch hatte ich mein letzes Track Meet (Wettkampf) Irgendwie schade das die Saison vorbei ist. Ich hatte so viel spaß und bin soo froh das ich ein mitlgied des Teams war. Hab ne menge gelernt, bin zielstrebiger geworden, habe viele tolle menschen näher kennengelernt & bin jetz in top form ;)

Donnerstag kam dann auch schon Gretchen zu besuch. Sie ist einfach toll! Wir haben so viele dinge gemeinsam. Sie war schauspielerin bis sie 30 war und hat dann umgeschult und ist jetz Therapeut. Außerdem geht sie regelmäßig rennen & ist vegetarier :) Waren samstag & sonntag morgen zusammen joggen ;) Die Zeit mit ihr verflog dann auch wie im Flug.
Donnerstag abend hatten wir unser letzes Chorkonzert, Freitag abend haben wir alle zusammen ne family movie night gemacht, samstag giengs shoppen nach Duluth. Duluth ist einfach wunderschön, ich liebe es dort her zukommen. Besonders am Hafen ist es einfach traumhaft. Man kommt sich vor wie am Meer. Immerhin ist Lake Superior ja auch der größte süßwassersee der Welt :)
Sonntag hatten Abiturienten von meiner Schule ihre Abschlusszeremonie und ich musste vom Chor aus singen.Alles war so typisch amerikanisch und wie mans in Filmen sieht. Einfach toll! Schon schade das ich kein Senior (abiturient) hier bin! Haha
Danach war ich noch mit freunden unterwegs. Da das wetter einfach wunderschön ist sind wir einkaufen gegangen und haben uns nach draußen gechillt und ein picknick gemacht :)
Vor ein paar stunden bin ich dann heimgekommen & wir hatten ne family game night! :)
Es war einfach wirklich ein unglaublich wunderschönes wochenende.
Aber solangsam werden wir alle wehmütig. Vor ein paar Tagen haben Cam und ich über meinen baldigen Heimflug geredet und wir beide mussten uns die tränen zurückhalten! Ich werde meine freunde und famiy unglaublich vermissen...im moment fällt es mir einfach schwer daran zudenken das ich bald alles zurücklassen muss!
Aber ich genieße meine letzen Wochen sehr...morgen haben wir keine schule da feiertag ist (memorial day) und dann ist auch nur noch bis freitag schule (was auch kenai´s geburtstag ist :))
Nunja..es ist mittlerweile Mitternacht und ich will kenai nicht länger wachhalten!

Noch zwei wochen?? Unglaublich.. bald habt ihr mich wieder ;)
Fühlt euch gedrückt!
Janna

10:52 AM Edit This 0 Comments »
b
Am Donnerstag war ich ja mit einer Gruppe von meiner Schule aus bei Phantom der Oper. War echt ein wunderschönes musical! Jaa..und ansoonsten gehts mir super ;) Am Donnerstag hatte ich ja meine Fahrprüfung und die hab ich leider nicht bestanden..Aber kann sie nächste woche wiederholen! :)Letze Woche hatten wir auch zwei aufführungen mit meiner Theater Klasse..War ganz lustig! *lach* Solangsam rückt das Ende des schuljahres immer näher..wir haben nur noch zwei wochen schule...aber die sind dafür umso stressiger xD Hab nächste woche eine abschlussprüfung in psychologie und Spanisch, da ja eide Collegeklassen sind. Aber ich mach
mir da keine gedanken, da schule wirklich gut läuft ;) Ansonsten stehen die nächsten zwei wochen noch jede menge andere dinge an...am dienstag werden alle die nie nachsitzen mussten dieses schuljahr ins kino eingeladen, Mittwoch hab ich mein letzes Trackmeet und Donnertstag ist unser letzes Chorkonzert. Es ist irgendwie schade das alles ein ende nimmt...
Heute morgen waren wir bei Gus´s Fussballspiel, nacher geh ich mit George noch ein bisschen auto fahern & heut abend mach ich Kässpätzle. Meine Family (ausser kenai^^) liebt Spätzle ;) Ein bisschen deusche stimmung hier nach amerika bringen ;) Morgen gehts mit meinen Freunden auf das "Fall Out Boy" Konzert in St.Paul, freu mich total!
Wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende! ;)

...noch 25 Tage ;D

7:09 PM Edit This 0 Comments »

Heute war dann ja auch Muttertag! Hab den Tag wirklich genossen..(ganz kurz nochmal nen ganz lieben gruß an dich Mama, ich hab dich lieb ;)
Heute morgen war ich mit Kenai in der Kirche und danach haben wir den ganzen Tag mehr oder weniger relaxed.Cam Gus, Kenai & Ich haben Badminton gespielt den ganzen Nachmittag..abends haben wir gegrillt, und dann den ganzen Abend lang Babyvideos von Kenai und Gus angeschaut. Es war einfach ein toller und friedlicher Tag und mir ist wieder bewusst geworden wie sehr ich mich hier mittlerweile zuhause fühle, und das ich wirklich die beste amerikanische Familie hab die ich mir hätte wünschen können :)

Nichts dendo trotz..In 30 Tagen gehts heim. Und ich freu mich auf euch..Am Donnerstag hab ich meine Führerscheinprüfung, drückt mir die daumen! Und am selben Tag gehts auch zu "Phantom der Oper" von der Schule aus..ins State Theater zum Musical. Freu mich total...nächsten Sonntag gehts dann mit meinen Freunden auf ein Fall Out Boy konzert in St.Paul. Hat mir ne weile überredungskunst gekostet, aber letzendlich haben mir Cam und George erlaubt hinzugehen ;)
Okay..das wars dann auch soweit von mir..

Fühlt euch gedrückt!

11:10 AM Edit This 0 Comments »
...und als letzes noch ein Paar Bilder von Prom.
(ich hab drei neue einträge, also einfach am besten als erstes mal nach unten scrollen ;)










10:23 AM Edit This 0 Comments »
...und weiter gehts. Was Kam nach California?

Hm. Bald stand auch schon Ostern vor der Tür. Es war anders als in Deutschland,aber trotzdem ein schöner Tag. Da meine Familie nicht wirklich religiös ist sind wir nicht in die Kirche gegangen. Gus und ich haben am Tag zuvor Ostereier bunt bemalt & ich hab ihm gezeigt wie wir in deutschland unsere osterdekoration machen. DAnn am ostermorgen habs ostereiersuche, denn Gus glaubt noch tief und fest wie an den Weihnachtsmann auch an den Osterhasen. Wir haben alle in kleines osterkörbchen bekommen :) Abends hatten wir ein leckeres Osterdinner, und tagsüber sind kenai und ich nach moose lake gebiked..ein schöner & realxter Tag.
Ansonsten war der april einer meiner stressigsten Monate, aber auch einer der schönsten. D ich ja in Track bin haben wir jeden Tag training und auch zweimal die woche wettkämpfe. Das heißt verschiedene schule treten gegeneinander in Rennen, weitsprung, kugelst0ßen, etc. an.
Jeder kann sich aussuchen in welcher kategorie er antritt, ich bin im 800 meter lauf uund im 4x8 Staffellauf. Es macht spaß und ich werde von woche zu woche besser. Meine bestzeit ist mittlerweile 2.54 min für meinen 800 meter lauf und ich bin stolz auf mich :) Mein staffellaufteam ist auch gut & wir haben alle spaß daran! Aber dadurch das die Wettkämpfe meist weiter weg sind kommen wir an den Tagen nicht vor neun oder zehn uhr abends heim, ansonsten wenn ich training hab ist es so um sechs..zuhause gibts dann abendessen,hausarbeit (geschirrspülen etc.) und hausaufgaben uuuund meist gehts dann erts spät ins bett..woran kenai auch meist nicht ganz unschuldig ist :D Hahaha

Ende April sind wir dann mit meinem Chor nochmal auf competition gegangen, da wir ja in der vorigen runde weitergekommen sind. Es war toll und wir haben wieder 3 superior, was soviel heißt wie drei mal die höchste punktzahl. Es hat total viel Spaß gemacht und ich bin so forh das ich ein teil meines amerikanische schulchors hier sein kann. Es ist einfach eine tolle erfahrung, und wir proben jeden Tag, da es ja ein schulfach ist ;)Unser nächstes Chorkonzert ist schon in zwei wochen, und das ist dann auch unser letzes ;)<
Ich bin ja auch Teil der Gesangsgruppe "Ensemble 7" (wir haben das benefiz konzert auf die beine gestellt anfang des Jahres) und wir sind am proben & planen für ein letzes konzert, als dankeschön für all das eingenommene Geld. Unser Konzert wird am 4.Juni sein.. wir auch sowas wie ein abschiedskonzert für mich werden..was mich schon traurig macht wenn ich daran denk!a

Am 2.Mai war dann Prom angesagt, vergleichbar mit Abschlussball in Deutschland..aber viiiiel amerkinaischer..und kitschiger xD Seit wochen und monaten waren alle schon im prom fieber, alles musste perfekt sein. Jeder gieng ins solarium, das beste Kleid musste gekauft werden, und dann natürlich noch schuhe und alles was dazugehört. Zum glück bezahlt hier der Junge traditionell die promtickets, das essen & alles was dazugehört und somit kommt frau dann mit weniger ausgaben davon ;) Es war ein wunderschöner Abend. Erst geht jeder essen (ic war mit anna, rachel & drew in duluth) und dann angekommen an der schule war um sieben der Grand March, wo alle paare auf der Bühne vorgestellt wurden..danach gabs dann tausende bilder und der eigentliche eil von rpem war dann von neun bis zwölf..Tanzen ohne ende :) Danach war dann post prom, ne art "After party", was auch hammer war. SInd alle schnell heim uns umziehen und dann giengs von eins bis halb sechs morgens zurück in die schule. Dort gabs dann von spielen über musik, massagen,bingo, gewsinnspielen und natürlcih jede menge essen...da konnte keine langeweile aufkommen. um 6 uhr morgens war ich dann endlich daheim...glücklich, aber toooot müde. Schlißelich war ich die letzen 24 stunden auf den beinen. Für ein paar stunden giemgs dann ins bett und dann musste ich auch schon wieder los, kenai und gus hatten en Klavier vorspiel ;)

10:07 AM Edit This 0 Comments »
Nach langer langer Zeit kommt jetz auch mal wieder was neues von mir. ICh stehe jetz vier Wochen bevor meiner Rückkehr.Kaum zu glauben?
Aber jetz muss ich erstmal nachholen euch von den letzen zwei monaten zu erzählen ;) Naja...vielleicht auch nicht allzu ausführlich!

Mir gehts super. Speziell die letzen Monate bin ich andauernd unterwegs und hab kaum einen freien Tag. Aber ich genieße mein "amerikasiches Leben". Mittlerweile ist es einfach so normal für mich hierzusein, ich bin ein mitglied der Familie, hab meinen festen freundeskreis und fühl mich wie zuhause in Moose Lake.
Okay. Ich glaube als erstes schulde ich euch einen Bericht über Kalifornien! (wo ich ja vom 28.März bis zum 4.April war) Es war eine wunderschöne woche und ich habe total viele neue menschen kennengelernt. Hab für EF einen Bericht geschrieben, und da dachte ich mir damit ich nicht alles nochmal schreiben muss und ihr ein bisschen mit eurem englisch experimentiern könnt stelle ich euch den jetz einfach mal rein. Ich hoffe ihr kommt zurecht mit dem übersetzen ;)
here we go:

Discovery Tour- California
March 28, It’s time for me to make my way to the airport in Minneapolis, headed to San Francisco. Already there I meet other EF exchange students and we we’re all excited for the upcoming week. After all I can say that it definitely waaay over came all my expectations, it was just an amazing & unforgettable week. J I’m thankful that EF gave me the chance to experience California, and especially receiving grateful for receiving one of the scholarships. Everyone did amazing work to give us the chance to experience one of t
he greatest weeks, EF chaperones as well as our awesome tour guide.
Our first two days we discovered San Francisco, riding in on of the legendary cable cars, lots of sightseeing, discovering San Francisco’s history & visiting the Island Alcatraz. My absolute highlight was walking the Golden Gate bride, it was an amazing feeling and the view on the city was just absolutely breathtaking. All of us had a hard time saying goodbye to this amazing city already after just two days, “We left our heart and soul in San Francisco”- lyrics of a song that really nailed it. But nevertheless, the thought of Los Angeles made us get over it pretty fast and excitement to see Hollywood, Beverly hills and Venice Beach grew. After a day in the bus along the coast, and a stop in the beautiful town of Santa Barbara for dinner, we finally arrived LA late at night. Of course, everyone was tired but excited for what the next few days will bring. The next day early in the morning we headed out for Hollywood, spend time at the legendary walk of fame, Farmers Market & shopping and even got a real feeling of LA by meeting one or two celebrities. Wow, Los Angeles really is the home of the stars. J
The next two days were packed again sightseeing and a lot of free time, we discovered Beverly Hills, walked along the legendary Rodeo Drive and even went to the Universal Studios and not to forget about the Hard Rock Café J
Our last day we spent at the “happiest place on earth”- Disney Land! We had the whole day to our selves and all of us enjoyed tons of rides and attractions. Especially the fireworks at night were amazing, it was breathtaking but also made us realize that the next day it was already time to say good bye. We just spent one week together but got so close, and all of us got sad by the thought of saying goodbye to our new won friends. I met so many amazing people there & made memories that will always stay in my heart!

Leider war die Woche dann,wie alles andere, schon wieder viiiiel zu schnell vorbei...